Grüne Lernwerkstatt

Antragsteller: Bonner Universitätsstiftung, Bonn

Realisierung: 2019 / 2020

In den drei Botanischen Gärten der Universität Bonn soll Kindern, Jugendlichen und Nachwuchsforschern/innen ein noch besserer Zugang zur naturwissenschaftlichen Bildung ermöglicht werden, und zwar besonders in den Themenkomplexen Biodiversität, Ökologie, Botanik und biologische Forschung. Unter dem Motto „Erklären, Erleben, Erforschen, Entwickeln“ werden die Grundlagen geschaffen für die Umweltbildung und eine Bildung für nachhaltige Entwicklung. Mit diesem Ziel wird das Angebot an Führungen ausgebaut, werden wöchentliche „Forscher-Clubs“ für verschiedene Altersgruppen oder „Schaufenster zur Forschung“ entwickelt. So sollen Kinder und Jugendliche z. B. mit Lupen und Binokularen das „geheime Leben der Pflanzen“ verfolgen, nach Vorbildern in der Natur suchen und Ideen entwickeln, wie diese dabei helfen können, aktuelle Herausforderungen zu meistern, z. B. in den Bereichen Mobilität, Wasser, Abfall, Wohnen.

Beantragt wird die Förderung dieses Projekts.

Die BNS beteiligt sich an den Kosten für Fachliteratur und technische Geräte.

Allgemeiner Überblick, Bildung, Naturschutz, UmweltschutzPermalink

Comments are closed.